Maridaje con vinos

Weinbegleitung: Schlüssel zu einem unwiderstehlichen Erlebnis

Damit die Paarung mit Wein gelingt, sind viele Aspekte zu beachten. Einerseits müssen wir “das Produkt und die Intensität von Geschmack, Zusammensetzung, Säure, Bitterkeit, Salzgehalt und Süße sowie die Intensität der Fette beurteilen”, sagt Daniel Arias, Präsident des Balearen-Sommelier-Verbandes. Andere zu berücksichtigende Elemente sind die Saucen und Beilagen, die in Rezepten verwendet werden, sowie Gewürze, fügt er hinzu.

Sie müssen bei der Auswahl der Weine, die zu einem Essen passen, vorsichtig sein, denn nicht alle Weine passen zu jedem Essen, außer „Schaumweine, die die einzigen sind, die alles vereinen; von der Vorspeise bis zum Dessert“, versichert Arias. Der Sommelier erkennt jedoch, dass “kein anderes Getränk aufgrund seiner molekularen Zusammensetzung und seiner organoleptischen Eigenschaften zu so vielen Speisen besser passt.”

Wie wählt man den besten Wein aus?

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der von Daniel Arias empfohlenen Weine nach Lebensmittelgruppe und deren Zusammensetzung:

Reispaarung

Reis ‘a banda’ oder blind: trockene Weißweine mit Trauben wie Albariño, Chardonnay oder dem mallorquinischen Prensal.

Fisch- oder Meeresfrüchtereis: trockener Weißwein mit guter Säure mit Trauben wie Albariño, Chardonnay, Verdejo oder Sauvignon Blanc.

Suppiger Reis: Weißweine mit etwas Körper (mit Hefe oder Fässern) und Roséweine.

Reis mit Fleisch: Weißweine mit etwas Körper (mit Hefe oder Fässern), Rosé- oder helle Rotweine mit Trauben wie Callet oder Gargollasa mallorquinische Weine oder französische Pinot Noir.

Fischpaarung

Dezenter Fisch: trockene Weißweine mit guter Säure.

Fetter Fisch: Weißweine mit mehr Körper (Trub oder Fässer), Roséweine oder helle Rotweine.

Fleischpaarung

Weißes Fleisch: Vollmundige Weißweine (Fässer oder Hefe), Rosés und helle Rotweine (jung oder halbreif).

Rotes Fleisch: Rotweine mit Körper und Fassreifung wie mallorquinische Trauben wie Mantonegro, der nationale Tempranillo oder der französische Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah.

Passend zum Dessert

Frucht- und Sahnedesserts oder weißes Blätterteiggebäck: Süßigkeiten wie Muskattrauben oder Riesling.

Schokoladendesserts: süße Rotweine wie der mallorquinische Mantonegro oder der andalusische Pedro Ximénez.

Möchten Sie einige der Weine entdecken, die auf dem Tisch triumphieren? Schauen Sie sich unsere umfangreiche Speisekarte an.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.